Hausgemachte Schokoriegel Snickers Style

Ich hatte nun schon bei verschiedenen anderen Blogs Snickers gesehen. Ich dachte mir so: „Das kann ich auch!

Snickers 2

Ich habe die Rezepte etwas auf die eigenen Bedürfnisse angepasst. Heraus kamen am Ende in etwa 18 Stück. Welch Freude, denn so konnte ich ordentlich was Verschenken.

Schokoriegel Snickers Style

Zutaten

Candycreme

  • 1 Glas Fluff Mashmallow Creme
  • 200 g Erdnussbutter cremig

Erdnuss-Toffee

  • 200 g Zucker
  • 150 ml Schlagsahne
  • 20 g Butter
  • 300 g Erdnüsse geröstet und ungesalzen

Überzug

  • Vollmichkuvertüre

Anleitungen

Candycreme

  1. Fluff und Erdnussbutter mit einem Elektomixer mixen. Eine Große Auflaufform, wenn es geht eine Rechteckige, mit Backpapier auslegen. Die Candycreme in die Form geben und mit den Fingern oder einem Teigroller bis in die Ecken drücken.

Erdnuss-Toffee

  1. Zucker und Butter in einem Topf schmelzen wenn der Zucker beginnt zu bräunen den Topf von der Herplatte nehmen und Sahne zugießen. Unter Rühren aufkochen und leicht eindicken lassen.

  2. Auf einem Eiskalten Teller testen ob der Karamell fest genug ist oder ob er zu fest ist. Ansonsten evtl. noch Sahne zugeben oder noch etwas länger einkochen.

  3. Geröstete Erdnüsse zugeben sobald das Karamell die gewünschte Konsistenz hat. Alles gut vermischen und zur Candycreme in die Auflaufform geben.

Überziehen

  1. Toffee am besten über Nacht abkühlen lassen. Dann die Kuvertüre über einem heißen Wasserbad schmelzen. Die Snickers Platte in Rechtecke schneiden und in die Schokolade tauchen. Zum aushärten auf ein Gitter legen und mit einer Fleischgabel nach etwa 10 min. ein nettes Muster ziehen.

  2. Die Dinger sind der Hammer aber Vorsicht absolute Suchtgefahr.

    Die selbstgemachten Snickers sind eine absolut geniale Geschenkidee. Mehr als einen zu essen ist aber eine Herausforderung, dann sie sind auch sehr gehaltvoll.

    Ich bekomme schon wieder Appetit. Junge, junge...

 

 

 

2 Comments

  • Stefanie 8. Juni 2014 at 21:25

    die sehen ja toll aus….

    Reply
    • fleischfee 11. Juni 2014 at 15:26

      Hallo Stefanie,
      herzlich willkommen auf meinem Blog.
      Vielen Dank, das waren sie auch.

      Liebe Grüße
      Sue

      Reply

Leave a Comment