Nougat Brownies

Ich bin leider gar kein dunkler Schokoladen-Fan, deshalb versuche ich immer lieber Alternativen zu nutzen, die auch ich liebe! Zum Beispiel weiße Schokolade oder Nougat.

Nougat Brownie

Zutaten

  • 250 g Nougat
  • 250 g Butter
  • 100 g Zucker
  • Ein paar Tropfen Aroma Rum
  • 4 Eier
  • 120 g Mehl
  • 1 P. Backpulver
  • 100 g geröstete Mandeln

Anleitungen

  1. Nougat und klein geschnittene Butter mit Zucker zusammen über einem heißen Wasserbad (Herd höchstens auf Stufe 1) langsam unter Rühren schmelzen. 

  2. Kurz abkühlen lassen dann Rum-Aroma und Eier hinzufügen. Mehl und Backpulver mischen und über die Schokoladenmischung sieben. 

  3. Zusammen mit den Nüssen gerade so lange einrühren, bis alle trockenen Zutaten feucht sind. 

  4. Den Teig in eine Form oder in ein Muffinblech füllen und bei 175° C im vorgeheizten Ofen ca. 10-15 min. backen.

19 Comments

  • superfrech 22. April 2012 at 09:30

    Ich bin auch keine Zuckerlilli, backe aber oft für den Rest der Familie und greife gern auf Dein Rezept zurück!

    Reply
  • winnieswelt 22. April 2012 at 16:56

    yummy, … leider habe ich keine Muffinform und naja, ob die auch im Gasofen wirklich gut zu machen sind, bezweifle ich auch

    Reply
    • fleischfee 22. April 2012 at 17:18

      Wenn Du kein Muffinblech hast kannst Du auch einfach eine Auflauf- oder Brownieform nehmen. Einfach mit Backpapeier auslegen, Teig rein und gut is. Das sollte auch im Gasofen machen. Musst halt drauf achten wie es von der Zeit ist. Würde sie auf mittlerer Stufe backen.

      Reply
  • Kerstin 22. April 2012 at 20:34

    Hey hey bei dir wird man ja schon vom zu sehen fet 😉 schönen Sonntagabend LG Kerstin!

    Reply
    • fleischfee 23. April 2012 at 00:03

      Oha, das wollen wir aber nicht! Wird mal Zeit für Salat, was? 😉 Schönen Wochenstart

      Reply
  • maedchenfuerallefaelle 22. April 2012 at 21:15

    Ohh… schickst du mir einen rüber, habe gerade zwar eine Quiche im Ofen, aber ein Brownie geht immer!

    Reply
  • Nathalies Bistro 24. April 2012 at 00:15

    das sieht und hört sich nach suchtpotenzial an. ich liebe nougat!!!

    Reply
  • glamourgirl80 24. April 2012 at 17:38

    Oh wie lecker! Ich liebe Schokolade zwar heiss und innig aber Deine Alternativen gefallen mir auch riesig! 🙂

    Reply
  • Kim 25. April 2012 at 23:15

    Ich finde, dass weiße Schokolade eine sehr gute Alternative ist 🙂

    Reply
    • fleischfee 26. April 2012 at 07:45

      Dann sind wir uns ja einig! 😉

      Reply
  • hellokittie 26. April 2012 at 15:33

    uiii, fleischfee …jetzt habe ich hunger auf brownies!!!

    Reply
    • fleischfee 26. April 2012 at 19:38

      Hihi, dann mal schürze an und losbacken Kitti!

      Reply
  • TheCookiez 29. April 2012 at 12:12

    Hallo Fleischfee,

    ich finde deine Artikel super, aber meiner Meinung nach kannst du noch an deinen Fotos arbeiten.

    Zum Beispiel diese Seite (http://www.photoble.com/photography-tips-tricks/10-food-photography-tips-to-make-it-look-tasty) hat uns persönlich viel geholfen.

    Viele Grüße!

    Reply
    • fleischfee 29. April 2012 at 13:07

      Ja, diese Tipps sind mir wohl bewusst, ich habe damit bereits angefangen trotzdem habe ich noch unendlich viele Ordner mit Fotos von davor und die müssen auch noch benutzt werden. Leider ist nicht soviel Zeit da wie ich gern hätte!

      Reply

Leave a Comment