Blondies

Brownie mal anders! Einer meiner absoluten Lieblings Kuchen! Weiße Schokolade hat sehr lange gebraucht überhaupt akzeptiert zu werden. Leider gibt es immer noch viel zu wenig Angebote mit der besten aller Schokoladen.

Blondie

Zutaten

  • 250 g Schokolade/Kuvertüre weiß
  • 250 g Butter
  • 100 g Zucker brauner
  • 1/2 Röhrchen Aroma Butter- Vanille
  • 4 Eier
  • 120 g Mehl
  • 1 P. Backpulver
  • 100 g geröstete Nüsse Macadamias, Cashews oder Pekanüsse

Anleitungen

  1. Schokolade fein hacken, Butter klein schneiden und beides zusammen mit dem Zucker, am besten in einer Metallschüssel, über dem heißen Wasserbad schmelzen. Etwas abkühlen lassen. Das Vanille Aroma und Eier hinzufügen. Mehl und Backpulver mischen, sieben und zusammen mit den Nüssen zu der Schoko-Butter-Mischung geben und nur gerade so lange einrühren, bis alle Zutaten feucht sind.

  2. Den Teig in eine Form geben und bei 175° C ca. 10-15 min. im vorgeheizten Ofen backen. Wenn beim Stäbchentest nichts mehr am Stäbchen klebt bitte herausnehmen. Ich verziere es gerne noch mit weißer Schokolade oder mit Vollmilchschokolade. Blondie abkühlen lassen und zurechtschneiden.

18 Comments

  • Mathilda 20. April 2012 at 09:03

    Absolut lecker, das wird mein Wochenendkuchen.

    LG Mathilda

    Reply
    • fleischfee 20. April 2012 at 16:38

      Viel Spaß beim backen, bin schon ganz neidisch! 🙂 LG Sue

      Reply
  • hellokittie 20. April 2012 at 09:17

    hört sich an, als ob ich das nachbacken könnte

    Reply
    • fleischfee 20. April 2012 at 16:42

      Das sollte jeder backen können! 😉 Vor allem ist es so schön easy!

      Reply
  • glamourgirl80 20. April 2012 at 11:32

    Dadurch das sie „Blondies“ heissen vergleiche ich sie automatisch mit „Brownies“ und irgendwie kann ich mir das mit den Blondies nicht so richtig lecker vorstellen….obwohl das Rezept echt lecker klingt!

    Reply
    • fleischfee 20. April 2012 at 16:48

      Ist ja auch das Pendant zu Brownies! Ich mag keine dunkle Schokolade, nur weiße. Ich finde das super lecker und es kommt überall gut an, ist halt nicht so eindeutig zu erkennen wie Brownies. Hat aber mindestens genauso viele Kalorien. Und es ist so lecker…. Probier es mal aus, mehr als 30 min. Zeit hast Du nicht zu verlieren. Probiere es aber wirklich am besten mit Pecannüssen! Das ist noch leckerer

      Reply
      • glamourgirl80 24. April 2012 at 17:40

        Pecannüsse liebe ich so oder so…von daher schreibe ich mir das Rezept auf jeden Fall auf.

        Reply
        • fleischfee 24. April 2012 at 18:55

          Fein, kannst es aber auch ausdrucken, ich habe vor einigen Wochen extra die Druck-Funktion eingefügt! 🙂

          Reply
  • Monika 20. April 2012 at 11:48

    Das Rezept liest sich lecker! Wird garantiert bald mal ausprobiert. 🙂

    LG – Monika

    Reply
    • fleischfee 20. April 2012 at 16:49

      Ok, ich freue mich auf’s Feedback!

      LG Sue

      Reply
  • Kerstin 20. April 2012 at 11:53

    Einfach nur Lecker….Liebe Grüsse von Kerstin!

    Reply
  • TimeBanditsWorld 20. April 2012 at 14:05

    Das probier ich aus ! Hört sich super lecker an !

    Reply
    • fleischfee 20. April 2012 at 16:50

      Oh ja und das Feedback an mich! Vielleicht mache ich auch noch welche heute! 😉

      Reply
  • Nathalies Bistro 21. April 2012 at 19:09

    ich werde es auch testen ;).

    Reply
  • Daniela 22. August 2012 at 10:38

    Die sind echt der Burner!! 🙂 Super lecker.

    Reply
    • fleischfee 22. August 2012 at 22:20

      Hey sehr schön! Freut sich dass sie Dir schmecken! Aber es gab in meinem Umfeld bisher auch selten jemanden der sie nicht mochte! 😉

      Reply

Leave a Comment